News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Citroen C4 Aircross

Mit dem C4 Aircross wird die französische Marke ab 2012 einen weiteren SUV anbieten, der als Kompakt-SUV ausgelegt ist. Wirklich neu ist der C4 Aircross allerdings nicht, zumindest was die technische Seite angeht. Denn als Basis dient weniger der namentlich verwandte Citroen C4, sondern ein Japaner, der Mitsubishi ASX.

Außerdem findet der Citroen C4 Aircross im Peugeot 4008 einen baugleichen, wenn auch nicht optischen Bruder, wobei die Citroen-Version bereits zum Frühjahr 2012 im Autohaus stehen soll, das Peugeot-Modell hingegen erst im Sommer. In der eigenen Familie gliedert sich der Citroen C4 Aircross über C1, C-Zero, Citroen C3 oder DS3 und DS4 ein, sowie unterhalb von C6, C8, C-Crosser, Nemo, Berlingo, Jumpy und Jumper...

Citroen C4 Aircross: Einer von drei

Die Kooperation mit Mitsubishi ist ebenfalls bereits bewährt. Zusammen nämlich hat das Trio die neuen Stromer Citroen C-Zero, Peugeot iOn und Mitsubishi i-MiEV wie ebenso die SUV-Modelle Citroen C-Crosser, Peugeot 4007 und Mitsubishi Outlander hervorgebracht, die übrigens über C4 Aircross, 4008 und ASX angesiedelt sind.

Optisch heben sich die drei Modelle allerdings deutlich voneinander ab, die Technik jedoch ist größtenteils die gleiche. Auffallend am Citroen C4 Aircross wirken vor allem der große tiefe Kühlergrill, die Lufteinlässe mit dem vertikalem Tagfahrlicht in LED und der durchgehende Citroen-Doppelwinkel, der von den Scheinwerfern eingerahmt wird.

C4 Aircross: Mehr ist doch mehr

In den Maßen sind die Franzosen ihrem japanischen Basismodell zudem leicht überlegen, tatsächlich sind sowohl Peugeot 4008 wie Citroen C4 Aircross mit 4,34 Meter Länge und 1,80 Meter Breite um rund vier respektive zwei Zentimeter größer gezeichnet. Ein Fragezeichen scheint noch bei den Motoren zu bestehen, im Gegensatz zur PSA-Schwester Peugeot, die zumindest vorerst allein auf Diesel setzt, plant Citroen aber auch mit einem Benziner. Wahrscheinlich im Citroen C4 Aircross sind daher neben den beiden Dieselmotoren mit 112 PS (82 kW) aus 1,6 Litern und 150 PS (110 kW) aus 1,8 Litern Hub ein 1,6-Liter-Benziner mit 115 PS (85 kW).

Außerdem scheint Citroen auf Frontantrieb getrimmt und wird Allrad wohl nur als Extra anbieten, während Peugeot generell auf den 4WD-Antrieb von Mitsubishi setzt. Zum Preis gibt es derzeit noch keine Infos, gegenüber dem ASX ab rund 18.000 Euro will PSA allerdings mehr Ausstattung bieten und dürfte somit etwas teurer sein. Zur Vorstellung - wohl auf dem Genfer Autosalon 2012 - wird Citroen jedoch spätestens mehr verraten. Konkurrenz für den Citroen C4 Aircross: Renault Koleos, Volvo XC60, Audi Q5, Ford Kuga, Range Rover Evoque, Skoda Yeti, VW Tiguan oder Honda CR-V...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 4 Gäste online.