News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Mercedes C-Klasse 2014: Erste Bilder zum W205

Dass Mercedes im nächsten Jahr seine C-Klasse in neuer Generation auf den Markt bringt, ist wohl kaum neu. Nun aber hat Daimler erste Bilder zu seiner neuen Mittelklasse veröffentlicht, die als Benziner, Diesel und (später) Hybrid angeboten wird.

Mercedes C-Klasse W205 2014

Premiere feiert die neue C-Klasse bereits in vier Wochen auf der NAIAS (13. bis 26.01.2014) in Detroit, erste Bilder, Infos und Preise gibt es schon vorab. Vom kompakten Mercedes CLA übernimmt die C-Klasse 2014 einige optische Ideen, von der großen S-Klasse wiederum einige technische. Dank Leichtbau speckt die C-Klasse bis zu 100 Kilogramm ab, wofür Daimler den Aluminiumanteil von zehn auf gut 50 Prozent erhöht.

Neue C-Klasse Generation 2014: Von allem etwas

Trotzdem ist die neue C-Klasse gewachsen. Der Radstand legt um 80 auf 2.840 Millimeter zu, die Fahrzeuglänge um 95 auf 4.686 Millimeter, die Breite um 40 auf 1.810 Millimeter. Der Kofferraum wächst lediglich um fünf auf 480 Liter. Auch innen hat Mercedes seine C-Klasse aufgefrischt, beispielsweise mit einer neuen Mittelkonsole. Bei Automatikmodellen zeigt sich diese mit einer großen einteiligen Domplatte, die von den Mitteldüsen bis zur Armauflage reicht; bei Modellen mit manueller Schaltung mit einer etwas steileren Variante, die wegen dem (ergonomischen) Schalthebel zweigeteilt ist.

Mercedes C-Klasse W205 2014

Über der Mittelkonsole findet sich ein frei stehendes Zentraldisplay in sieben Zoll (17,78 cm), in der Ausstattung Comand Online sogar in 8,4 Zoll (21,33 cm). Ebenfalls eingebaut ist ein Touchpad, das neben der typischen Bedienung auch „Handschrift“ erlaubt. Neu in der Mercedes C-Klasse ist außerdem ein Head-up-Display mit Informationen zu Geschwindigkeit, Tempolimits oder Navigation.

Mercedes C-Klasse 2014: Die Ausstattungen

Individualität bietet die neue Mercedes C-Klasse über die drei Design- und Ausstattungslinien „Avantgarde“ (Sport), „Exclusive“ (Luxus) und „AMG“ (Sport). Apropos Komfort: Das Fahrwerk der C-Klasse ist ebenfalls eine komplette Neuentwicklung und bietet neben der serienmäßigen Stahlfederung gleich drei verschiedene Fahrwerke mit jeweils selektivem Dämpfungssystem: ein Komfortfahrwerk, ein sportliches Fahrwerk und ein Sportfahrwerk samt Tieferlegung um 15 Millimeter. Als Novum in der Mittelklasse gilt die ebenfalls optionale Luftfederung Airmatic an Vorder- und Hinterachse.

Mercedes C-Klasse W205 2014

Etliche Assistenten übernimmt die neue Mercedes C-Klasse aus Mercedes E-Klasse und Mercedes S-Klasse, beispielsweise der teilautonome Stau-Assistent, Spurhalte-Assistent oder 360-Grad-Kamera. Als einziges Modell in der Mittelklasse bietet die künftige C-Klasse obendrein eine satellitengestützte Tunnelerkennung. Die serienmäßigen H7-Halogen-Scheinwerfer sind gegen entsprechende und Energie sparende LED-Scheinwerfer ersetzbar, die statisch oder sogar dynamisch samt „LED Intelligent Light System“ feilgeboten werden. Schlusslicht und Bremsleuchten sind generell mit LEDs ausgestattet.

Neue Mercedes C-Klasse: Benziner, Diesel, Hybrid

Die Motoren sind im Verbrauch um bis zu einem Fünftel reduziert. Vorläufiges Einstiegsmodell ab Mitte März 2014 wird der C 180 (ab 33.558 Euro) mit 115 kW/156 PS aus 1,6 Litern und einem Verbrauch von 5,0 l/100 km. Parallel steht mit dem C 200 (ab 36.414 Euro) ein zweiter Benziner mit 135 kW/184 PS aus 1,9 Litern zur Wahl, der 5,3 l/100 km verbraucht. Dritte Motorisierung ist der 2,1-Liter-Diesel C 220 BlueTec (ab 38.675 Euro) mit 125 kW/170 PS, der 4,0 l/100 km schluckt und mit 0,24 cW den besten Luftwiderstand in der Mittelklasse setzt.

Mercedes C-Klasse W205 2014

Später folgen zwei weitere Diesel, ein 1,6-Liter-Selbstzünder mit 85 kW/115 PS und 100 kW/136 PS sowie der bekannte, aber weiter entwickelte 2,2-Liter-Vierzylinder mit 150 kW/204 PS. Topmodell unter den Benzinern wird ein Sechszylinder mit 245 kW/333 PS. Ebenfalls für später ist die C-Klasse in zwei Hybridversionen versprochen. Der C 300 BlueTec Hybrid kombiniert einen Diesel mit einem E-Motor und kommt auf 150 kW/204 PS plus 20 kW/27 PS bei einem Verbrauch von 3,9 Liter. Später ist für die C-Klasse außerdem ein Plug-in-Hybrid mit Benziner und E-Motor angekündigt. Zu bestellen ist die neue Mercedes C-Klasse ab sofort.

Mercedes C-Klasse W205 2014
Bilder: Daimler

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 10 Gäste online.