News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Citroen C4 2020: Komplett neu, stylisch & elektrisch

Oha, was stellt denn Citroen da auf die Räder? Die Franzosen zeigen erste Bilder des neuen Citroen C4 2020, der Ende Juni seine Premiere gibt. Neben einer stylischen Optik bringt die Limo dann gleich drei Antriebe mit...

Citroen C4 2020

Seit 2004 stellt Citroen mit dem C4 seine Kompaktlimousine, die bisher doch eher gediegen war. Mit der neuen dritten Generation ändert sich das. Und zwar deutlich. Erste Bilder zeigen ein stylisches Design, das durchaus mutig ist. Marktstart ist wohl gegen Ende 2020. Mit dem neuen Modell wollen die Franzosen jedenfalls - nach ihrer (O-Ton Citroen) „erfolgreichen SUV-Offensive mit C3 Aircross und C5 Aircross - auch bei den Kompaktlimos „ein starkes Comeback“ feiern.

Citroen C4 2020 auch elektrisch...

Das dürfte klappen. Denn neben seiner flotten Optik überzeugt der neue Citroen C4 2020 mit gleich drei Antrieben: Benziner, Diesel und 100 % Elektro. Die Stromerversion rollt übrigens als Citroën ë-C4 zum Händler. Ansonsten ist leider noch nichts bekannt. Was allerdings auch für die konventionellen Modelle mit Otto und Selbstzünder unter der Haube gilt.

Citroen C4 2020

Stattdessen verweist die Peugeot-Schwester auf „hochwertige und warme Materialien im Innenraum“ sowie „modernste Assistenzsysteme“. Freilich, ohne auch hier mehr zu verraten. Immerhin ist die neueste Stufe des Citroën Advanced Comfort offiziell. Dieses umfasst die bekannte Advanced Comfort Federung sowie die ebenfalls bekannten Advanced Comfort Sitze. Beide sollen „herausragenden Fahrkomfort“ garantieren. Außerdem verspricht Citroen viel Platz, viele Ablagen und viel Licht dank großen Fenstern und Panorama-Glasdach. Ein besonders Gimmick soll es zudem für den Beifahrer geben. Was genau, verrät Citroen bei der Premiere am 30. Juni 2020.

Bild: Citroen