News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Audi A8 D5 2017: Pure Intelligenz auf vier Räder

Audi A8 D5, so heißt die neue Generation der Ingolstädter Oberklasse. Diese entpuppt sich auf den zweiten Blick als pure Intelligenz. So schlau ist (noch) kein anderes Auto. Ab 2018 soll Audis neues Flaggschiff zudem (teil)autonom fahren.

Audi A8 D5 2017

Audi zeigte gerade auf der Audi Summit in Barcelona den neuen A8. Und neu ist die vierte Generation D5 in allen Punkten. Allein optisch setzt der Audi A8 D5 auf eine neue Designsprache. Und zwar die „Sprache“ der Studie Audi prologue. Der Singleframe aufrecht und breit(er). Die Linienführung klar und elegant. Trotzdem muskulös oder vielmehr athletisch. Hinter der 5,17 langen Oberklasse steckt nämlich Audis neuer Designchef Marc Lichte. Der neue A8, sein erster Serien-Audi. Wobei es den Audi A8 2017 auch in einer Langversion gibt. Als Audi A8 L mit 13 cm mehr Radstand. Abgerundet ist die Optik des Dickschiffs jedenfalls mit Ideen wie HD Matrix LED Scheinwerfer. Sowie Audi Laserlicht, einem LED Leuchtenband samt OLED Rücklichter im Heck oder quattro Allrad.

Audi A8 D5: Luxus-Lounge mit viel Technik

Innen zeigt sich der neue Audi A8 2017 als reinste Luxus-Lounge. Viel Platz dank mehr Länge, perforierte Sitzbezüge, elektrisch öffnende sowie schließende Blenden über den Lüftungen. Hinten rechts spendiert Audi - wenn auch gegen Aufpreis und nur im A8 L - einen Ruhesitz. Samt diversen Einstellungen und Fußablage. Hier kann der Passagiere seine Füße bzw. Fußsohlen am Rücken des Beifahrersitzes gar wärmen und massieren lassen. Beleuchtung im Fond und Sitzmassage sind über eine jeweils eigene Bedieneinheit zu steuern. Ebenso wie private Telefonate. Das hierzu nötige Rear Seat Remote samt OLED Display ist in der Mittelarmlehne versteckt und so groß wie ein Smartphone.

Überhaupt setzt der neue Audi A8 D5 auf ein (O-Ton Audi) „radikal“ neues Bedienkonzept. Typische Dreh- bzw. Drückschalter gibt es gar keine mehr. Selbst das Touchpad des Ahn ist gestrichen. Auch die Instrumententafel ist fast komplett frei von Schaltern. Dafür zeigt der Audi A8 2017 ein Touchdisplay in 10,1 Zoll in einer Black-Panel-Optik, das sich vor Start in die hochglanzschwarze Blende einfügt. Über das Display ist das Infotainment per Fingerdruck zu steuern. Ein zweites Touchdisplay auf der Konsole im Mitteltunnel steuert Klima sowie Komfort.

Mehr noch: Der Audi A8 D5 dient gar als „intelligenter Gesprächspartner“. Viele Funktionen sind bequem per Sprachbefehl aktiviert. Ziele und Medien entweder direkt an Bord vorhanden oder fix per LTE aus der Cloud besorgt. Audi connect bietet neben Infos zu Verkehr und Gefahren auch Car-to-X-Dienste. Sprich: Die Schwarmintelligenz der Audi Flotte. Das Navi lernt zudem mit. Und zwar auf Basis gefahrener Routen. Auf dieser bekommt der Fahrer entsprechende Vorschläge.

Audi A8 2017 erlaubt hochautomatisiertes Fahren

Davon ab ist der Audi A8 2017 gezielt für hochautomatisiertes Fahren entwickelt. Zum Beispiel übernimmt der Audi AI Staupilot auf Autobahn und Bundesstraße das Fahren bis 60 km/h. Derweil kann sich der Fahrer anderweitig beschäftigen. Nicht mal die Hände müssen am Lenkrad bleiben. Hierzu nutzt der Audi Ai Staupilot neben Radar, Frontkamera und Ultraschall erstmals im Autobau einen Laserscanner. Wegen Fristen und unterschiedlichen Zulassungsverfahren gibt Audi die Technik aber nur Schritt für Schritt frei.

Weitere Highlights im Audi A8 2017 sind der Audi AI Remote Parkpilot oder der Audi AI Remote Garagenpilot. Mit diesen Piloten fährt der Audi A8 D5 autonom und ohne Fahrer in Parklücken bzw. in die Garage. Zu steuern sind die Piloten wieder bequem per Smartphone sowie die neue myAudi App.

Damit sind die Innovationen des Audi A8 2017 aber längst noch nicht gezählt. Weiter geht es beim Fahrwerk. Die Dynamik-Allradlenkung gewährt ein direktes ebenso wie sportliches Lenken. Das Audi AI Aktivfahrwerk steuert als vollaktives Federungssytem jedes Rad einzeln. So kann der Audi A8 D5 die komplette Bandbreite eines Autos bieten, vom Luxusliner bis hin zum Sportler. Ein weiterer Clou im neuen Audi A8 2017 ist der pre sende 360°. Dieser hebt die Oberklasse bei einem Seitencrash blitzschnell an und senkt so die Folgen für die Passagiere.

Audi A8 D5: Mildhybrid via 48 Volt Bordnetz

Die nötige Energie liefert ein (Haupt)Bordnetz mit 48 Volt, das in allen Varianten des neuen Audi A8 2017 zum Einsatz kommt. Wichtig ist dieses Bordnetz auch für die Antriebe. Denn alle Motoren des neuen Audi A8 D5 sind mit einem Riemen-Starter-Generator (RSG) gepaart. Daher ist der Audi A8 D5 generell als Mildhybrid ausgelegt. Das erlaubt der Oberklasse zum Beispiel Segeln ohne Motor und eine erweiterte Start-Stopp Funktion. Sowie eine Rekuperation mit bis zu zwölf kW Leistung. So sinkt laut Audi der Verbrauch um bis 0,7 l/100 km - und zwar in der Praxis.

Apropos Motoren. Zum Start stehen dem Audi A8 2017 zwei deutlich weiterentwickelte V6 Turbos parat. Und zwar ein 3.0 TFSI mit 340 PS (250 kW). Sowie ein 3.0 TDI mit 286 PS (210 kW). Etwas später folgen zwei Achtzylinder. Konkret ein 4.0 TFSI mit 460 PS (338 kW) sowie ein 4.0 TDI mit 435 PS (320 kW). Als Topmotor gilt schließlich ein W12 mit sechs Litern Hub. Da der Audi A8 2017 noch nicht im Verkauf steht, gibt es noch keine Daten zu Verbrauch und CO2.

Noch später folgt schließlich der Audi A8 L e-tron quattro mit Plug-in-Hybrid. Dieser paart den 3.0 TFSI mit einem E-Motor, was 449 PS (330 kW) sowie 700 Nm ergibt. Ein Li-Ionen Akku erlaubt etwa 50 km rein elektrisches Fahren. Induktives Laden mittels einer Bodenplatte in der heimischen Garage und 3,6 kW Leistung verspricht Audi als Option. Ansonsten sind zum Plug-in-Hybrid noch keine weiteren Infos bekannt. Dafür verrät Audi bereits die Preise. Der Audi A8 D5 startet bei 90.600 Euro, die Langversion A8 L bei 94.100. Marktstart ist im Spätherbst 2017.

Bild & Video: Audi

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.