News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

VW Polo VI: Neue Mini-Generation in Berlin vorgestellt

1975 rollte VW den ersten Polo in den Handel, nun folgt Nummer sechs. In Berlin gab der neue VW Polo VI gerade sein Debüt. Die neue Generation bietet mehr Platz, dazu Assistenten und Komfort quasi en masse. Sagt Volkswagen.

VW Polo VI 2017

VW zeigte am Freitag in Berlin den neuen Polo sechster Generation. Logisch, dass die Neuauflage alles besser kann. So bietet der VW Polo VI mehr Platz für Passagiere ebenso wie für Gepäck. Dazu zeigt der Mini ein völlig neues sowie „kraftvolles Design“, effiziente Motoren und „wegweisende Assistenten“.

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender Volkswagen: „Der Polo ist ein junges, frisches Auto. Er verbindet Charisma mit starker Technik. Keiner sonst bietet so viel Raum für seine Größe. Damit ist und bleibt unser Polo der Kleinwagen Nummer 1.“

VW Polo VI: Viel Inhalt, viele Helfer

Der neue VW Polo 2017 tritt jedenfalls in große Fußstapfen. Über 14 Millionen Mal wurden die Ahnen verkauft. Samt aller Derivate kommt der Polo sogar auf gut 16,5 Millionen verkaufte Einheiten. Entsprechend musste VW nachlegen. Allein der Kofferraum wächst von 280 auf nun 351 Liter. Die Basis stellt die bekannte Plattform MQB mit kürzeren Radstand. Konkrete Maße scheinen übrigens noch nicht bekannt.

Dafür der Inhalt. Schon das Basismodell Polo Trendline bringt zum Beispiel LED Tagfahrlicht samt Coming- und Leaving-Home Funktion, Speedlimiter oder den Front Assist mit City Notbremsfunktion und Fußgängererkennung mit. Preis: ab 12.975 Euro. Daneben stehen dem VW Polo VI die Linien Comfortline und Highline sowie die Edition Polo Beats zur Option. Letztgenannte mit einem 300 Watt starken Soundsystem. Außerdem rollt VW den Polo GTI mit 147 kW bzw. 200 PS in den Handel.

Als Option stehen dem VW Polo VI zudem etliche weitere Helfer parat. Etwa die Distanzkontrolle ACC oder - ganz neu im VW Polo 2017 - der Spurwechselassistent Blind Spot Detection. Diese enthält einen Ausparkassistent, die teilautomatische Ausparkfunktion Park Assist sowie eine Rangierbremsfunktion. Diese schützt vor Parkremplern und zwar automatisch. Eine weitere Option ist das schlüssellose Schließ- und Startsystem Keyless Access.

VW Polo 2017: Erstmals mit Erdgasantrieb

Erstmals im VW Polo VI kommt außerdem die neue Generation des Active Info Displays zum Einsatz. Funktion und Bedienung der digitalen Instrumente preist Volkswagen als Novum im Segment. Zumal der neue VW Polo 2017 auch noch die neueste Generation an Infotainment erhält. Samt Displays in 6,5 bis 8,0 Zoll.

Ansonsten stehen dem VW Polo VI 14 Lackierungen Wahl. Außerdem zwölf Felgen in 14 bis 18 Zoll. Sowie Dashpads in diversen Dekoren und elf Polster. Zuletzt auch noch Voll-LED Scheinwerfer, LE Rücklichter, Air Car Climatronic samt Feuchte- und Sonnensensor sowie Antiallergen-Filter, eine induktive Ladestation für Smartphones, Sportfahrwerk oder Panoramadach.

Als Antrieb verbaut Volkswagen schließlich allein Euro 6 Motoren. Konkret nennt VW vier Benziner sowie zwei Diesel. Deren Leistung reicht im VW Polo 2017 von 48 bis 110 kW bzw. 65 bis 150 PS. in Serie sind alle Antriebe mit Start-Stopp-System und Rekuperation gepaart. Ab 70 kW sind die Motoren mit DSG erhältlich. Neu im VW Polo VI ist zudem ein 1.0 TGI mit 66 kW bzw. 90 PS, der mit Erdgas betrieben werden kann. Marktstart feiert der VW Polo 2017 irgendwann 2017.

Bild & Video: Volkswagen

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 6 Gäste online.