News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Peugeot 508

Mit dem 508 bietet der französische Autobauer Peugeot seit März 2011 in Deutschland eine Mittelklasse an, die als Nachfolger des 2010 eingestellten 407 und ebenso des 607 gilt. Zu ordern ist der Peugeot 508 als klassische Limousine mit vier Türen und Stufenheck oder als fünftüriger Kombi Peugeot 508 SW.

Vorgestellt wurde der 508 auf der Pariser Motor Show im Oktober 2010, seinen Platz in der Peugeot-Familie findet die Mittelklasse über den Klein(st)wagen Peugeot 107, Peugeot iOn, Peugeot 206 und Peugeot 207 sowie den Kompaktmodellen Peugeot 308, 3008 und 5008, beziehungsweise unterhalb vom SUV Peugeot 4007, dem Van Peugeot 807 oder dem Sportcoupé Peugeot RCZ.

Peugeot 508: Ein echter Franzose

Gebaut wird der Peugeot 508 im französischen Rennes-La-Janais (Kapazität 150.000 Fahrzeuge), zumindest die Modelle für den heimischen Europamarkt. Die Modelle für China werden direkt im Reich der Mitte produziert, wobei für die neue Mittelklasse extra ein neues Werk in Wuhan (Mittelchina) errichtet wurde. 4,79 Meter lang und 1,85 Meter breit gilt der Peugeot 508 schließlich nicht nur als Erbe der alten Mittelklasse 407, sondern ebenso der Oberen Mittelklasse 607, aus welchen Segment sich Peugeot wie viele andere Nicht-Premium-Hersteller kurzerhand wegen mangelnder Nachfrage verabschiedet hat.

Das Design des Peugeot 508 basiert auf der Studie Peugeot SR-1, die 2010 präsentiert wurde. Statt dem früheren Haifischmaul ist der Kühlergrill nicht mehr ganz so extrem riesig und auch etwas tiefer angeordnet, um eine bessere Strömung erzielen zu können, das Ergebnis ist ein Luftwiderstandsbeiwert von nur 0,257 Cw. Zum Vergleich: Der VW Scirocco III kommt auf 0,34 Cw, der Opel Astra auf 0,31 Cw, die C-Klasse von Mercedes auf 0,26 Cw - wobei der besagte Cw-Wert eher „theoretischer“ Natur ist...

508: Ausstattung, Motoren, Konkurrenz

In der Ausstattung bietet bereits das Basismodell Peugeot 508 Access ab 23.600 Euro (Stand 11/2011) sechs Airbags, ABS, ESP, ASR, adaptive Scheinwerfer, Isofix-Kindersitzhalterung, Notbremsassistent, optional außerdem ein automatisches Notrufsystem. Im Euro NCAP-Crashtest fuhr der Peugeot 508 prompt fünf von fünf Sterne ein.

Als Motoren bietet der Peugeot 508 zwei Benziner mit 120 (120 VTi) und 156 PS (155 THP) aus jeweils 1,6 Litern sowie vier Turbo-Diesel mit 112 bis 204 PS aus 1,6 bis 2,2 Litern Hubraum. Sämtliche Motoren sind als Reihenvierzylinder ausgelegt, erfüllen die Abgasnorm Euro 5 und sind mit Frontantrieb kombiniert. Als Konkurrenz des Peugeot 508 gelten beispielsweise Ford Mondeo, Honda Accord, Hyundai i40, Renault Laguna, Skoda Octavia, Subaru Legacy, Suzuki Kizashi, Toyota Avensis oder VW Passat.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.