News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Lada Kalina

Mit dem Kalina bietet die russische Automarke Lada respektive der eigentliche Hersteller AwtoWAS seit 2005 einen Kleinwagen, der bisher als Viertürer mit Stufenheck und Fünftürer mit Schrägheck oder als Kombi angeboten wurde. Vorgestellt wurde der Lada Kalina bereits im November 2004, in Produktion ging der Russe - zuerst als Stufenheckversion Kalina 1118 - 2005.

Innerhalb der aktuellen Lada-Familie stellt der Lada Kalina das Einstiegsmodell dar und ist somit unterhalb des kompakten Lada Priora und des Offroader Lada Niva angesiedelt.

Lada Kalina: Kleinwagen aus Russland

Ausgestattet ist der Kleinwagen aus Russland generell mit Frontantrieb, Hauptkonkurrent wäre der Dacia Logan, der zwar der Kompaktklasse zuzurechnen ist, vom Preisniveau allerdings ebenfalls im günstigeren Segment zu finden ist. Die Entwicklung des Lada Kalina reicht zurück bis ins Jahr 1993, 1998 fiel erstmals der Modellname Kalina. Vom Marktstart bis Juli 2007 waren bereits 80.000 Modelle gebaut.

Dezember 2007 folgte mit dem Kalina 1117 der Kombi, Juli 2008 der Lada Kalina Sport inklusive Sportfahrwerk für rund 361.000 Rubel oder knapp 8.600 Euro. 2009 wurde das Stufenheckmodell eingestellt, zum Sommer 2010 folgte der neue Lada Kalina City. Parallel wurde eine Modellpflege mit etlichen neuen Extras von AwtoWAS angekündigt, deren Markteinführung 2012 anvisiert ist, Ende 2012 ist zudem ein Automatikgetriebe geplant.

Kalina: Ausstattung, Preise, Konkurrenz

Optisch vielleicht etwas konservativ ist der Lada Kalina durchaus eine moderne Konstruktion und bietet beispielsweise Fahrer- und Beifahrerairbag, Seitenaufprallschutz, ABS, Gurtstraffer oder Bordcomputer, seit 2011 sogar Einparkhilfe. ESP oder Seitenairbags sind bis heute (Ende 2011) allerdings nicht zu ordern, auch die Verarbeitung gilt nicht unbedingt als hochwertig, weswegen der Lada Kalina in Westeuropa eher als Nischenmodell gilt.

Immerhin bietet der europäische Importeur den Lada Kalina mit einer sechsjährigen Garantie gegen Durchrostung, sogar eine alternative LPG-Version (Autogas) wird gegen Aufpreis angeboten. Als Motor steht dem deutschen Käufer allein ein Benziner mit 90 PS aus 1,4 Litern zur Verfügung, Konkurrenz findet der 3,85 bis 4,05 Meter lange Lada Kalina ab 7.900 Euro (Stand 11/2011) in Modellen wie Citroen C3, Daihatsu Charade, Dacia Sandero, Fiat Punto, Hyundai i20, Kia Rio, Mitsubishi Colt, Opel Corsa, Renault Clio oder Subaru Justy.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 4 Gäste online.