News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

BMW 1er

Mit dem Modell 1er stellt der Münchner Autobauer BMW ein Kompaktmodell auf die Räder, das in 2011 in zweiter Generation F20 auf den Markt kam das Einstiegsmodell der Marke ist. Die erste Generation BMW 1er E87 wurde von 2004 bis 2011 gebaut und zwar als Drei- und Fünftürer jeweils mit Schrägheck wie ebenso als Coupé und Cabrio als Zweitürer.

BMW 1er E87: 2004 bis 2011

Kurioserweise gilt der erste BMW 1er E87 als Nachfolger des Modells E46/5 Compact, hinter welchen sich ein BMW 3er und ergo eine Mittelklasse versteckt. Der Grund war kurzerhand die Optik, bei welchem sich der neue 1er eben am Mittelklassemodell orientierte. Jedenfalls feierte der neue Kompakte als Fünftürer seine Markteinführung, der Antrieb erfolgte typisch BMW über die Hinterräder. Im Mai 2007 folgte der Dreitürer, Ende 2007 das Coupé, im April 2008 die Cabrio-Version.

Gebaut wurde der BMW 1er E87 in Regensburg als Fünftürer, die anderen Versionen rollten in Leipzig aus dem Werk. Im April 2010 feierte der BMW 1er eine Auflage von einer Million produzierten Modellen, März 2007 erfuhr der BMW 1er E87 eine Modellpflege, bei welcher vor allem die Frontpartie überarbeitet wurde. Ein zweites Facelift folgte zum Modelljahr 2009, wo jedoch wieder mehr die Technik optimiert wurde, beispielsweise gab es ein neues Navi, Lenkradheizung oder Fernlichtassistent.

1er E87: Sicherheit und Auszeichnungen

Sicherheitstechnisch bot der erste BMW 1er ABS, Bremsassistent, Cornering Brake Control, ESP inklusive ASR oder sechs Airbags, prompt fuhr der E87 im Euro NCAP Crashtest 2004 fünf von fünf Sterne ein. Als Antrieb standen dem ersten BMW 1er zum Marktstart drei Benziner und zwei Diesel zur Verfügung, der stärkste Benziner kam bis zum Produktionsstop des E87 auf 340 PS im M Coupé, der stärkste Diesel auf 204 PS.

Auszeichnungen wie „Firmenautos des Jahres 2009“, „IF Product Design Award 2009“, „World Green Car of the Year 2008“ oder „Goldenes Lenkrad 2008“ sind nur einige Titel, die der BMW 1er gewinnen konnte. 2011 folgte mit dem Modell F20 schließlich die zweite Generation des kompakten 1er...

BMW 1er F20: Zweite Generation seit 2011

In zweiter Generation bisher allein als Fünftürer mit Schrägheck gebaut setzt der neue BMW 1er F20 erneut auf den BMW-typischen Heckantrieb und bleibt das Einstiegsmodell der Münchner Automarke. Ein Dreitürer ist für die kommenden Monate geplant, Coupé und Cabriolet hingegen stehen derzeit noch nicht fest. Das neue Modell nutzt übrigens die gleiche Basis wie der neue BMW 3er F30 ab 2012, wobei der 1er in seinen Maßen leicht gewachsen ist.

Die neuen Vierzylinder-Benziner setzen auf Turbo, dafür wurde der Hub verkleinert. Statt der 6-Gang-Automatik kommt im neuen BMW 1er (optional) die achtstufige 8HP-Automatik von ZF zum Einsatz, ein Novum sind die Seitenblinker in den Außenspiegeln. In Serie oder optional sind etliche Assistenzsysteme zu haben, etwa Parkassistent, Auffahrwarner oder die Speed Limit Info aus dem BMW 5er.

BMW 1er: Technik, Preis und Konkurrenz

Technisch begeistert der BMW 1er zweiter Generation beispielsweise mit dem „Erlebnisschalter“, welcher drei verschiedene Fahrmodi (Comfort, Sport und Eco Pro) bietet. In Serie ist eine elektromechanische Servolenkung eingebaut, gegen Aufpreis ist auch Servotronic oder eine variable Sportlenkung zu ordern. An Bord sind außerdem ABS, Bremsassistent, CBC, ESP, ASR oder sechs Airbags.

Als Antrieb stehen derzeit zwei 1,6-Liter-Benziner mit TwinTurbo und 136 oder 170 PS sowie drei 2,0-Liter-Turbodiesel mit 116 PS, 143 PS oder 184 PS zur Wahl. Seine Konkurrenz findet der BMW 1er F20 ab 22.200 Euro (Stand 2011) in Modellen wie Alfa Romeo Giulietta, Audi A3, Lexus CT, Lancia Delta, Mercedes-Benz A-Klasse, Volvo C30 oder VW Golf.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 9 Gäste online.