News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Audi A5

Mit dem A5 brachte der Ingolstädter Autobauer Audi anno 2007 ein nagelneues Coupé der Mittelklasse auf den Markt, welches die gleiche Plattform wie der Audi A4 nutzt, wobei der A5 gut sechs Monate vor der neuen A4-Generation B8 ins Autohaus kam.

Gezeichnet wurde der Audi A5 vom Italiener Walter Maria de’Silva, der vor Volkswagen bereits für Alfa Romeo (147, 156) oder Seat (Ibiza, Leon II, Toledo III) gearbeitet hat und beispielsweise auch den Audi TT II oder Audi R8 schuf. Auf dem Genfer Autosalon wurde der Audi A5 2007 (6. März) jedenfalls erstmals präsentiert, gebaut wird der A5 direkt im Audi-Stammwerk Ingolstadt.

Audi A5 und die Coupé-Konkurrenz

2007 stand der (damals) neue Audi A5 dann im Autohaus, die Konkurrenz des Mittelklasse-Coupé aus Bayern war längst ausgemacht: Mercedes-Benz CLK und das BMW 3er Coupé aus dem nahen München. Ein Jahr später in 2008 (3. Dezember) präsentierte die VW-Tochter das A5 Cabriolet und obendrein gleich das Audi S5 Cabriolet - als Ersatz für das eingestellte Cabrio des Audi A4.

Neben A5 Coupé (Markteinführung Juni 2007) und A5 Cabrio (März 2009) kam im September 2009 schließlich der Sportback ins Autohaus, eine Version mit Fließheck und als Fünftürer, dem im November prompt der S5 Sportback folgte. Als Topmodell noch über der S-Version ist seit dem Frühjahr 2010 das Audi RS5 Coupé auf den Markt.

Allein in 2010 verkaufte Audi in Deutschland vom Audi A5 (inklusive Audi S5) 23.415 Modelle, knapp 63 Prozent der Käufer entschieden sich für einen Diesel.

Audi A5: Bayern-Power bis 450 PS

Vom Motorenkontingent ist der aktuelle Audi A5 bestens ausgestattet, allein der Basis-Benziner liefert aus einen Reihenvierzylinder (1.8 TFSI) 160 PS (118 kW), der Basis-Diesel ebenfalls als Reihenvierzylinder (2.0 TDI) kommt auf 143 PS (105 kW). Die Topversion des Audi A5 bietet 265 PS im 3.2-FSI-Benziner oder 240 PS im 3.0-TDI-Diesel.

Die Sportversion Audi S5 und die Topversion Audi Rs5 sind ausschließlich als Benziner zu haben, dafür aber mit Power satt. Allein der Audi S5 kommt als 4.2 FSI quattro auf 354 PS (260 kW), wahlweise mit 6-Gang oder tiptronic. Die Topversion der Audi A5 wieder wird nur mit dem 4,2-Liter-FSI in V8-Bauweise ausgeliefert, der 450 PS (331 kW) leistet...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.