News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

VW T-Cross 2019: Mini-SUV feiert endlich Premiere

Wie versprochen stellte Volkswagen die Tage den neuen T-Cross vor. Das Mini-SUV basiert auf der gleichen Plattform wie der kleine Polo und rollt wohl Anfang 2019 zu den Händlern. Und zwar ab knapp 18.000 Euro.

VW T-Cross 2019

SUVs sind Trend. Volkswagen rechnet bis 2025, dass jedes zweite verkaufte Fahrzeug ein SUV ist. Also bauen die Wolfsburger ihre Palette munter aus. Nach Tiguan II, Tiguan Allspace, T-Roc sowie Touareg III folgt nun der nächste Streich: das Polo-SUV T-Cross.

VW T-Roc 2019: Viel Platz dank MQB

Wie der kleine Polo VI steht der T-Cross auf dem Modularen Querbaukasten, konkret dessen Version MQB-A0. Eine Vorschau gab es bereits 2016 mit dem T-Cross Breeze in Genf. Zweieinhalb Jahre später folgt die Serie. Gegenüber dem Polo ist das SUV jedenfalls 54 mm länger und 112 mm höher. Macht im Fazit: 4,11 m Länge, 1.76 m Breite sowie 1,56 m Höhe. Der Radstand fällt 2,56 m ist quasi gleich aus. Dennoch ist der T-Cross im Vergleich zum Polo größer und bietet entsprechend mehr Platz. Übrigens für bis zu fünf Personen.

Die Fondbank ist zudem um 14 cm verschiebbar. Je nach Bedarf nach mehr Beinfreiheit oder Ladevolumen. Das beträgt 385 bis 455 Liter, bei umgelegten Fondlehnen (teilbar 60:40) sogar 1.281 Liter. Ab der Linie Life ist (gegen Aufpreis) obendrein der Beifahrersitz umklappbar, was das Verstauen langer Gegenstände erlaubt. Ebenfalls ab der Ausstattung Life ist ein Schubfach unter dem Beifahrersitz erhältlich, das Bordbuch ist hingegen unter dem Fahrersitz versteckt.

VW T-Cross 2019: Assistenten & Cockpit

Offiziell sind nun auch die Assistenten. Folgende Helfer sind Serie:

  • Front Assist (Umfeldbeobachtungssystem)
  • inkl. Fußgängererkennung und City-Notbremsfunktion,
  • Spurhalteassistent,
  • Berganfahrassistent,
  • ein Proaktives Insassenschutzsystem,
  • Spurwechselassistent und
  • Ausparkassistent.

Als Option sind obendrein

  • Müdigkeitserkennung,
  • automatische Abstandsregelung und
  • Parklenkassistent Park Assist

verfügbar. Bekannt sind die Assistenten bereits aus dem neuen Passat und dem neuen Tiguan II. Selbst das Bedienkonzept stammt teilweise aus der Mittelklasse.

Apropos: Ganz nach dem Trend der Zeit ist der T-Cross auf Wunsch bzw. gegen Aufpreis vernetzt. Für die Infotainmentsysteme Composition Media und Discover Media sind entsprechend Apple CarPlay, Android Auto und Mirror Screen erhältlich. Smartphones sind über eine induktive Ladestation aufladbar. Dazu gibt es bis zu vier USB-Anschlüsse, zwei davon im Fond. Aufpreis kosten wieder der größere Infotainment-Screen in acht Zoll, ein schlüsselloses Zugangssystem oder das virtuelle Cockpit Active Info Display.

VW T-Cross 2019: Drei TSI, ein TDI

Als Motoren stehen dem Mini-SUV vorerst drei TSI und ein TDI zur Wahl. Den Basisbenziner stellt der 1.0 TSI mit drei Zylindern, 95 PS und 175 Nm. Die gleiche Maschine ist auch mit 115 PS und 200 Nm zu ordern. Topbenziner ist ist der 1.5 TSI - bekannt aus dem dem Golf 1.5 TSI Evo - mit 150 PS und 250 Nm. Als Diesel gibt es den 1.6 TDI mit 95 OS und ebenfalls 250 Nm. Serie ist generell Frontantrieb sowie ein Start-Stopp-System.

Gepaart sind die Motoren mit manueller 5-Gang- (1.0 TSI mit 95 PS und 1.6 TDI) oder 6-Gang-Schaltung (1.0 TSI mit 115 PS) bzw. DSG (1.5 TSI). Der größere 1.0 TSI und der Diesel sind ebenfalls mit DSG zu haben. Gerüchte sagen zudem einen T-Cross GTI mit 200 PS voraus.

VW T-Cross 2019 startet bei 18.000 Euro

Eingepreist ist der neue VW T-Cross 2019 schließlich ab 17.795 Euro. Zur Option stehen die fünf Ausstattungen T-Cross, Life, Style, R-Design sowie Design-Line. Außerdem zwölf Lackierungen, Räder in 16 bis 18 Zoll und verschiedene Dekore für den Innenraum, die gegen Aufpreis sogar ein 3D-Design zeigen.

Bild & Video: Volkswagen

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 6 Gäste online.

Benutzer online

  • menace