News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Kia Rio & Stonic: Modelljahr 2019 mit Euro 6d-temp

Neue bzw. saubere Motoren und eine erweiterte Antriebspalette: So schaut das Modelljahr 2019 der Kia-Modelle Rio und Stonic aus. Über ein Jahr vor Frist entsprechen somit alle Motoren des Duos der Norm Euro 6d-temp.

Kia Stonic 2019 und Kia Rio 2019

Kia läutet - nach dem Sportage 2019 - einmal mehr das neue Modelljahr ein. Denn nun folgen der Kleinwagen Kia Rio und das neue SUV Kia Stonic als 2019er Modelle. Wichtigste Neuerung: Alle Motoren des Duos erfüllen bereits die Euro 6d-temp Norm, die September 2019 in Kraft tritt. Außerdem bekommen beide Modelle neue DCT- und Automatikgetriebe.

Kia Rio 2019 & Kia Stonic 2019: Motoren

Der 1,6 Liter große Diesel des erst 2017 gestarteten Stonic ist nun außerdem in zwei Stufen erhältlich. Neu ist die Variante mit 100 kW bzw. 136 PS. Die (bekannte) kleinere Version des 1.6 CRDi ist wiederum von 81 kW bzw. 110 PS auf 85 kW/115 PS gepimpt. Beide Varianten des Diesels sind zudem mit einem SCR-Kat versehen. Das Abgasreinigungssystem verfügt über einen zwölf Liter großen Harnstofftank, der für rund 8.000 km reicht.

Der bekannte Turbobenziner mit 88 kW/120 PS aus einem Liter Hub ist ebenfalls mit einem Ottopartikelfilter aufgewertet. Obendrein ist der Benziner - erhältlich für Kia Rio wie auch Kia Stonic - nun mit dem 7-Stufen DSG kombinierbar. Auch der nur für den kleinen Kia Rio fünfter Generation erhältliche 1.0 T-GDI mit 74 kW bzw. 100 PS ist mit einem Partikelfilter versehen. Für den 1,4 Liter großen Sauger mit 73 kW/99 PS ist wiederum eine moderne Wandlerautomatik mit sechs Stufen erhältlich. Der Sauger steht übrigens wieder Rio und Stonic zur Option.

Kia Rio 2019 & Kia Stonic 2019: Ausstattung

Neben den neuen Motoren spendiert Kia seinem Duo ein paar neue Helfer. Beide Modelle verfügen (je nach Ausstattung) fortan über einen aktiven Spurhalteassistenten (Lane Keeping Assist, LKA) samt Lenkeingriff als Ersatz für die Spurverlassenswarnung (LDWS). Außerdem sind für den Rio (je nach Ausstattung) ein Spurwechselassistent mit Totwinkelwarner und ein Querverkehrwarner erhältlich.

Optisch gibt es ebenfalls eine kleine Auffrischung. Modelle mit Kartennavi sind künftig an einer Dachantenne im Shark Fin Design (statt einer Stabantenne) erkennbar. Typisch Kia bleibt es obendrein bei der üblichen Herstellergarantie von sieben Jahren bzw. max. 150.000 km. Bestellbar sind Kia Rio 2019 sowie Kia Stonic 2019 ab sofort. Preiserhöhungen sind keine bekannt.

Bild: Kia

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 5 Gäste online.