News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Opel Karl Rocks: "Offroad"-Version steht beim Händler

Sein Debüt gab der Opel Karl Rocks bereits in Paris letzten Jahres. Kurz darauf wurde der Mini im SUV Look eingepreist - und zwar ab 12.600 Euro. Nun endlich steht die „Offroad Version“ des Kleinwagen bei den deutschen Händler.

Opel Karl Rocks 2017

Der in Paris 2016 enthüllte Opel Karl Rocks steht beim Händler - und zwar ab sofort. Außerdem ab 12.600 Euro, wobei die Preise seit Ende 2016 bekannt sind. Ebenso wie die typischen Eckdaten. Es bleibt bei fünf Türen sowie fünf Sitzen. Neu sind dafür 18 mm mehr Bodenfreiheit und natürlich typische „SUV Elemente“ wie Unterfahrschutz, robuste Stoßfänger, 15-Zöller oder eine silberne Dachreling.

Tatsächlich ist der Opel Karl Rocks jedoch eher für den Dschungel der Großstadt denn die echte Wildnis ausgelegt. In der City erweist sich der Mini im SUV-Style dann auch als durchaus praktisch. Allein das Ladevolumen beträgt bei umgelegten Rücksitzlehnen - teilbar in 60:40 - bis zu 1.013 Liter. Dazu gibt es eine erhöhte Sitzposition, die das Ein- und Aussteigen erleichtert.

Opel Karl Rocks: SUV Style ab 12.600 Euro

Wirtschaftlich ist der Opel Karl Rock ebenfalls. Den Vortrieb übernimmt ein Benziner mit drei Zylindern und einem Liter Hub, der 55 kW bzw. 75 PS liefert. Verbrauch und CO2 Ausstoß betragen kombiniert gerade mal 4,4 bis 4,7 l/100 km bei 101 bis 106 g/km. Gepaart ist der Dreizylinder mit einem manuellen 5-Gang Getriebe. Als Option ist die automatisierte 5-Gang Schaltung Easytronic zu ordern. Eine weitere Option steht mit einer LPG Version des Benziners parat. Dann genehmigt sich der Motor 5,9 l/100 km bei 95 g/km CO2. Der Clou: Zusammen mit der Benzinreserve schafft der Opel Karl Rocks LPG bis zu 1.019 km. Zumindest laut NEFZ.

Auch das Radio R 4.0 IntelliLink gibt es für den Opel Karl Rocks als Option. Via Apple CarPlay sowie Android Auto sind in dem Fall natürlich Smartphones einbindbar. Dazu stehen mittels Opel OnStar typische Online-Services parat. Zum Beispiel die Buchung eines Hotels oder die Suche nach einem Parkplatz. An Bord sind zudem moderne Helfer wie der City Modus, Parkpilot oder Tempomat.

Bild: Opel / General Motors

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.