News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Opel Karl Rocks für Paris: Kleinwagen im SUV-Style

Opel Karl Rocks 2016

SUVs sind Trend, weswegen immer mehr „normale“ Modelle umgemodelt werden. Neuestes Beispiel ist der Opel Karl Rocks auf Basis des Rüsselsheimer Kleinwagens, den die GM-Tochter auf dem Pariser Autosalon 2016 vorstellt.

Opel kündigt für Paris (1. bis 16. Oktober) - neben dem neuen Stromer Ampera-e - eine weitere Weltpremiere an, den Karl Rocks. Die neue Version des Kleinwagens stellt künftig den „Einstieg in die wilde Welt der SUVs“, denn der Rocks ist ab Ende des Jahres tatsächlich bestellbar. Ähnlich dem Opel Adam Rocks verpasst Opel dem Karl jedenfalls einige typische SUV-Elemente. Neu sind die höhergelegte und robuste Karosserie mit 18 mm mehr Bodenfreiheit, die erhöhte Sitzposition und ein leichterer Ein- und Ausstieg. Ansonsten entspricht der Karl Rocks seinem Zwilling Karl und bietet fünf Türen, fünf Sitzplätze, kompakte Maße und bis zu 1.013 Liter Ladevolumen.

Opel Karl Rocks: Kleinwagen wird Mini-SUV

In punkto Design zeigt der Opel Karl Rocks außerdem eine silberne Dachreling, robuste Stoßfängern samt Unterfahrschutz-Elementen, Nebelscheinwerfer, schwarze Radhäuser-Einfassungen und exklusive 15-Zöller in Bicolor. Im Innenraum besticht der Mini-SUV mit ebenfalls exklusiven Sitzpolstern mit Honigwaben-Design oder das serienmäßige Radio R 300. Optional ist das Radio R 4.0 IntelliLink-System erhältlich. Letztgenanntes holt via Android Auto, Apple CarPlay und diversen Apps die Welt der Smartphones ins Auto. Auch Apple Maps oder Google Maps kommen so an Bord. Auf Wunsch bietet das Navi 4.0 IntelliLink auch ein integriertes Navigationssystem. Ebenfalls auf Wunsch steht Opel OnStar zur Wahl, das den Opel Karl Rocks quasi rundum vernetzt.

Ab der Ausstattung Edition ist der neue Mini-SUV aus Rüsselsheim zudem serienmäßig mit dem City-Modus ausgestattet. Der Modus macht das Rangieren im typisch dichten Stadtverkehr laut Opel zum Kinderspiel. Obendrein schützt ein akustischer Parkpilot beim Einparken vor Kratzern und Beulen. Der Geschwindigkeitsregler mit Geschwindigkeitsbegrenzer garantiert wieder das richtige Tempo, insbesondere in Tempo-30-Zonen.

Präsentiert wird der Karl Rocks auf dem Opel-Stand 501 in Halle 5-2. Preise sind noch keine bekannt.

Bild: Opel/General Motors

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 5 Gäste online.