News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Opel Vivaro Surf Concept: Van für Sport & Freizeit

Vor einem Jahr rollte Opel seinen neuen Vivaro zweiter Generation ins Autohaus, nun legen die Rüsselsheimer erneut nach. Mit dem Vivaro Surf Concept zeigt der GM-Ableger einen Van für Sport und Freizeit, der eventuell sogar in Serie geht.

Opel Vivaro Surf Concept

Opel enthüllt auf der IAA (17. bis 27. September) als Weltpremiere einen „freizeitorientierten Vivaro“, den Vivaro Surf Concept. Schick in kupferbraun-weißer Zweifarbenlackierung und mit Lederausstattung bietet der zum Lifestyle-Van erhobene Vivaro fünf bis sechs Insassen „plus großer Sportausrüstung“ Platz. Tatsächlich ermöglicht der Vivaro Surf Concept einen abgeschlossenen Laderaum von 3,2 m³ (1,95 m Ladefläche) samt Schienensystem, bei langem Radstand sogar 4 m³. Unter der zweiten Sitzreihe ist eine Staubox montiert, auf dem Dach spezielle Surfboard-Halterungen.

Vivaro Surf Concept: Für Sport, Freizeit und Familie

Steffen Raschig (Opel/Vauxhall-Nutzfahrzeugchef):

„Der Vivaro Surf Concept ist das ideale Reisemobil für große Familien oder Freundescliquen. Die seriennahe Studie bietet mit ihrer Doppelkabine Platz für bis zu sechs Personen. Hinter der zweiten Reihe befindet sich ein großer Laderaum mit vielen praktischen Details. Und mit seinem sportlichen Styling außen und zahlreichen Komfortmerkmalen im Innenraum sowie modernster IntelliLink-Bordelektronik fährt er als eleganter Großraum-Van vor. Der Vivaro Surf Concept ist damit die perfekte Alternative für alle, die mehr als einen Pkw brauchen, auf den gewohnten Komfort aber nicht verzichten mögen.“

Opel Vivaro Surf Concept

Komfort wird durchaus im Opel Vivaro Surf Concept groß geschrieben. Aus der Vivaro-Serienversion ist bereits das Tourer-Paket von Tuner Irmscher bekannt, welches schwarzes Leder, Kontrastnähte und Veloursmatten beinhaltet. Dazu kommen Klimaautomatik, Standheizung (optional) und Schiebetüren. Weitere Highlights setzen diverse Assistenten wie ein Parkassistent samt Rückfahrkamera oder Geschwindigkeitsregler, Infotainment und Navigation via IntelliLink inklusive WLAN, aktuellen Stauinfos oder Audiostreaming, Licht- und Regensensoren, elektrische Spiegel oder Sitzheizung (vorn) parat.

140 Pferde: Opel pimpt Vivaro zum Lifestyle-Van

Befeuert wird der Opel Vivaro Surf Concept vom bekannten 1.6 BiTurbo DCTI mit 140 PS (103 kW) und 340 Nm, der den Lifestyle-Van auf bis zu 180 km/h beschleunigt. Als sparsamer ecoFLEX verbraucht der Diesel trotzdem nur 6,1 Liter auf 100 Kilometer, was wieder einer CO2-Emission von 160 g/km entspricht. Ein weiterer Clou der Van-Studie ist außerdem die Luftfederung an der Hinterachse, welche Unebenheiten in der Fahrbahn „schluckt“ und die Fahrzeughöhe (1,90 m) mittels kürzeren Federn um sieben Zentimeter reduziert.

Interessant: Noch gilt der Opel Vivaro Surf Concept als Studie, eine „Limited Edition“ ist laut Hersteller aber durchaus denkbar. Zu finden ist Opel auf der IAA in Frankfurt in Halle 8.0 am Stand D09.

Bilder: Opel / General Motors

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.