News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Cadillac SRX

Der SRX ist ein großes Sport Utility Vehicle der US-amerikanischen Marke Cadillac und somit von Autogigant General Motors. Erstmals angeboten wurde der Cadillac SRX 2004, gebaut wird der SUV allein als Fünftürer mit Steilheck.

Innerhalb der Familie gliedert sich der Cadillac SRX unterhalb des größeren Premium-SUV Cadillac Escalade ein, preislich jedoch über der Oberen Mittelklasse Cadillac CTS. In Deutschland spielt der Cadillac SRX keine besondere Rolle, bis Sommer 2007 konnte Cadillac gerade mal rund 250 Modelle an den hiesigen Käufer bringen...

Cadillac SRX I: 2004 bis 2009

Die erste Generation des Cadillac SRX lief 2004 bis 2009 vom Band und wirkte optisch recht kantig, SUV-gewohnt bullig und langgestreckt. Kurzum wirkte der Cadillac SRX wie ein typischer Amerikaner mit einem gesunden Touch Protz, Überheblichkeit und Power, die sich prompt in den Motoren widerspiegelte.

Zur Wahl standen dem 4,95 Meter langen und 1,85 breiten Ami zwei Benziner, ein V6 mit 258 PS und 339 Nm aus 3,6 Litern sowie ein V8 mit 325 PS und 427 Nm aus 4,6 Litern. In der Spitze schaffte der erste Cadillac SRX wenig verwunderlich 201 respektive 225 km/h, allerdings waren die Ottomotoren mit 13,4 beziehungsweise 14,0 Liter Super auf 100 Kilometer kombiniert nicht gerade Sparwunder.

Cadillac SRX III: Seit 2009

2009 folgte die zweite Generation des Cadillac SRX, der seinen Ursprung in der Studie Cadillac Provoq findet, welche GM 2008 auf der NAIAS in Detroit zeigte. Das Design ist immer noch recht bullig, jedoch um einiges weicher und weniger protzig als beim Vorgänger. In der Länge wurde der zweite SRX rund zwölf Zentimeter kürzer, dafür legte der SUV in der Breite um knapp sechs Zentimeter zu.

Als Motoren stehen weiterhin allein Benziner mit (anfangs) 2,8 und 3,0 Litern zu Wahl, der 2,8-Liter-Turbo wurde mittlerweile jedoch aus dem Programm genommen, womit nur noch der 3,0-Liter-V6 mit 270 PS, Allrad und 6-Gang-Automatik angeboten wird. Der ehemalige V8-Benziner ist ebenfalls gestrichen, ein Diesel fehlt weiterhin. Preislich startet der Cadillac SRX bei knapp 50.000 Euro, Konkurrenten wären BMW X5, Mercedes M-Klasse, Porsche Cayenne, Audi Q5, Lexus RX, Infiniti EX oder Range Rover Sport.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.